arrow_right_alt
×
Startseite
Wählen Sie Ihre Region
Kärnten
Steiermark

Kärntens Kultur fördern und stärken

Das Interview - Kricher
© Traussnig

Kulturstifterin Monika Kircher über nachhaltige Förderprojekte der Kärntner Kulturstiftung.

Monika Kircher ist gemeinsam mit Ina Lerchbaumer und Adolf Rausch eine von drei ehrenamtlich fungierenden Stiftungsvorständen der 2019 gegründeten Kärntner Kulturstiftung. In enger Zusammenarbeit mit Experten und Unterstützern sollen die kulturellen Stärken Kärntens gefördert werden. Dabei stellt sich die Stiftung an die Seite der Kunstschaffenden und macht sich für deren Bedürfnisse stark.

Der erste Wettbewerb der Kärntner Kulturstiftung mit 159 Einreichungen fand mit der Präsentation der vier Siegerprojekte im April seinen vorläufigen Höhepunkt. Wie sieht Ihre erste Bilanz aus?

Monika Kircher: Die überwältigende Zahl an TeilnehmerInnen lässt erkennen, es gibt eine unglaublich lebendige Künstlerszene in Österreich. Und der Bedarf an Unterstützung ist groß. Mindestens zwei Drittel der Projekte hätten es sich verdient gehabt, realisiert zu werden. Nachdem unsere Mittel beschränkt waren und wir keine Kleinsubventionen vergeben, hat sich die ehrenamtlich agierende Jury auf vier Projekte geeinigt, auf deren Umsetzung wir uns schon sehr freuen.

Wann und wo werden die Siegerprojekte greifbar und erlebbar werden?

Den Auftakt macht am 31. Juli das Projekt „flussaufwärts“ des Kärntner SchriftstellerInnenverbandes mit einer literarischen Floßfahrt auf der Drau von Lavamünd nach Dravograd und flussaufwärts wieder zurück (30 Euro p. P., Anm. d. Red.). Im Laufe des Jahres finden an sechs weiteren Stationen literarische Lesungen mit zeitgenössischen AutorInnen statt. Dort darf man sich bei freiem Eintritt auch auf musikalische Begleitung freuen, mit der Möglichkeit der Interaktion in entspannter Atmosphäre für Kunstinteressierte jeden Alters.

Was wird von den Projekten bleiben?

Das Thema Nachhaltigkeit war und ist uns ein großes Anliegen. Neben Buchpublikationen wird es beispielsweise auch Radio- und Podcast-Beiträge geben, wie etwa beim Projekt „Slow Light“, das die schwindende Dunkelheit im städtischen, aber auch ländlichen Raum zum Thema hat. Im September wird am Neuen Platz in Klagenfurt die Ingeborg-Bachmann-Kuppel aufgebaut, eine begeh- und bespielbare Skulptur, die anschließend nach Wien und an andere Orte weiterwandern soll. Auch die von Manfred Bockelmann gestalteten überdimensionalen Figuren für das Projekt „Wir kamen und sie brauchten uns“ des Klagenfurter Ensemble sollen erhalten bleiben, idealerweise in den Geburtsorten der vorgestellten Autorinnen und Autoren. Und gestatten Sie mir einen Ausblick: im Herbst stellen wir ein neues Projekt für junge Bildende Kunst vor.




format_quote

Die von der Kärntner Kulturstiftung geförderten Projekte sollen nicht nur greifbar sein, sondern auch in den Köpfen der Menschen erinnerlich bleiben. Monika Kircher

format_quote



Frau Kircher, welche Kulturveranstaltung haben Sie zuletzt besucht?

Das war die perfekt inszenierte und Covid-19-konforme Aufführung von „Der Barbier von Sevilla“ am Stadttheater Klagenfurt.

Welches Buch lesen Sie aktuell?

Ich habe kürzlich Delia Owens’ „Der Gesang der Flusskrebse“ gelesen. Eine fesselnde Frauengeschichte.

Welches Kunstevent möchten Sie diesen Sommer nicht vermissen?

Viele! (lacht) Aber Julia Malischnigs CD-Präsentation „Canti Carinthiae“ und Bryan Benner in der Waldarena Krumpendorf sind schon gebucht.

Haben Sie einen Lieblingskünstler?

Mehrere. Aber, ja, Valentin Oman, da mich mit ihm auch eine langjährige Freundschaft verbindet.

Was ist für Sie Kultur?

Kultur ist für mich Ausdruck der Lebensfreude, wobei Kunst durchaus unbequem und herausfordernd sein darf. Ich liebe die Herausforderung.

Wählen Sie Ihre Region ...

Region Kärnten
20 Kärnten
Region Steiermark
21 Steiermark
Alle Veranstaltungen anzeigen
Veranstaltungen

A steirische Roas

Mehr Informationarrow_right_alt

AIMS

Mehr Informationarrow_right_alt

ClariArte

Mehr Informationarrow_right_alt

Dixie- & Swingfestival

Mehr Informationarrow_right_alt

Elevate

Mehr Informationarrow_right_alt

Steirisches Feuerwehrmuseum

Mehr Informationarrow_right_alt

Freilichtmuseum Stübing

Mehr Informationarrow_right_alt

Graz Museum

Mehr Informationarrow_right_alt

Grazer Spielstätten

Mehr Informationarrow_right_alt

Greith Haus

Mehr Informationarrow_right_alt

haus.kultur

Mehr Informationarrow_right_alt

La Strada

Mehr Informationarrow_right_alt

Leslie Open

Mehr Informationarrow_right_alt

Universalmuseum Joanneum

Mehr Informationarrow_right_alt

Musikverein Graz

Mehr Informationarrow_right_alt

Solarkreis

Mehr Informationarrow_right_alt

steirischer herbst

Mehr Informationarrow_right_alt

Steirisches Kammermusikfestival

Mehr Informationarrow_right_alt

Stieglerhaus

Mehr Informationarrow_right_alt

styriarte

Mehr Informationarrow_right_alt

Schlossfestspiele Piber

Mehr Informationarrow_right_alt

Carinthischer Sommer

Mehr Informationarrow_right_alt

Sommer Camps der Dance Industry

Mehr Informationarrow_right_alt

Ensemble Porcia

Mehr Informationarrow_right_alt

Heunburg Theater

Mehr Informationarrow_right_alt

Klassik im Burghof

Mehr Informationarrow_right_alt

Stadtturmgalerie Gmünd

Mehr Informationarrow_right_alt

La Guitarra Esencial

Mehr Informationarrow_right_alt

Music Around The World

Mehr Informationarrow_right_alt

Musikverein Kärnten und Jeunesse Klagenfurt

Mehr Informationarrow_right_alt

Musikwochen Millstatt

Mehr Informationarrow_right_alt

neuebuehnevillach

Mehr Informationarrow_right_alt

Night of Percussion

Mehr Informationarrow_right_alt

Open-Air Kino im Burghof Klagenfurt

Mehr Informationarrow_right_alt

Taggenbrunner Festspiele

Mehr Informationarrow_right_alt

Theater Wolkenflug

Mehr Informationarrow_right_alt

Theater Sommer Klagenfurt

Mehr Informationarrow_right_alt

World Bodypainting Festival

Mehr Informationarrow_right_alt

Klagenfurt Festival

Mehr Informationarrow_right_alt

Flussaufwärts

Mehr Informationarrow_right_alt

Kleine Zeitung Leserveranstaltungen

Mehr Informationarrow_right_alt
Für weitere Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Für weitere Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.
marketing@kleinezeitung.at